Types of fever thermometers

Fieberthermometer Typen: Es gibt vier verschiedene Typen von Fieberthermometern. Sie unterscheiden sich durch die Technik, die zur Messung der Körpertemperatur eingesetzt wird.

Einweg-Fieberthermometer

Ein Quecksilber-Fieberthermometer besteht aus einer dünnen Glassäule, die ca. 12,5 cm lang ist und auf einer oder beiden Seiten eine Messskala in Fahrenheit oder Celsius oder beidem hat. Beim Messen der Körpertemperatur steigt das flüssige Quecksilber, das sich in einem Vorratsbehälter unten am Thermometer befindet, im Kapillarröhrchen auf. Quecksilberthermometer sind in modernen klinischen Einrichtungen wegen der potenziellen Gesundheitsgefahren, die mit Quecksilber verbunden sind, verboten. Seit einigen Jahren wurden Quecksilber-Fieberthermometer innerhalb der Europäischen Union verboten.

 

Digitale Fieberthermometer

Digitale Fieberthermometer messen die Körpertemperatur mit Hilfe eines elektronischen Wärmesensors. Dieser Sensor ist mit einem Prozessor verbunden und die verarbeiteten Informationen erscheinen auf dem Display des Thermometers. Vor allem Digitalthermometer werden seit dem Verbot von Quecksilberthermometern, z. B. innerhalb der Europäischen Union, verstärkt zur Messung der Temperatur verwendet, und zwar unabhängig von der Altersgruppe der Patienten.

Infrarot-Fieberthermometer

Infrarot-Fieberthermometer messen die Körpertemperatur mit Hilfe eines Infrarotsensors. Das Thermometer wird in den Gehörgang eingeführt, wo die vom Trommelfell ausgestrahlte Körperwärme vom Infrarotsensor erfasst wird. Oder es kann zur Messung der Temperatur über die Stirn oder Schläfe bewegt werden. Infrarotthermometer werden auch als Ohrfieberthermometer oder Stirnfieberthermometer bezeichnet. Infrarot-Fieberthermometer werden oft bei Kindern verwendet.

Disposable fever thermometers

Einweg-Fieberthermometer bestehen aus Kunststoffstreifen, auf deren Oberfläche sich Punkte befinden. Diese Punkte sind mit temperaturempfindlichen Chemikalien gefüllt, die je nach Temperatur ihre Farbe ändern. Diese Farbänderung stellt bei Einweg-Fieberthermometern die Messskala dar. Normalerweise haben Einweg-Thermometer eine selbstklebende Seite, mit der der Streifen auf die Haut geklebt werden kann. Bei dieser Art von Thermometern handelt es sich um die ungenaueste Variante was die Messgenauigkeit anbetrifft.

Types of fever thermometer